Artikel teilen

In diesem Artikel
Monta Missverständnisse

In der sich schnell drehenden Welt der E-Mobilität kann einem ganz schön schwindlig werden, das kennt Monta nur zu gut. Das Elektroauto-Ökosystem zu verstehen braucht Zeit, aber keine Sorge! Wir sind hier, um dir das Laden von Elektroautos zu erleichtern.

Es gibt jedoch Dinge, die wir kontrollieren, und Dinge, die wir nicht kontrollieren können. Hier gibt’s keine Tricksereien; nur ehrliche Wahrheiten. Also, bereit, ein paar Mythen aufzudecken?

Ladestationen und Elektroauto-Laden

Mein Ladegerät ist offline oder trennt häufig die Verbindung

Damit Monta mit deinem Ladegerät kommunizieren kann, wird eine stabile Internetverbindung benötigt. Wenn dein Ladegerät häufig offline ist oder die Verbindung trennt, kannst du deinen Installateur/Elektriker oder die Marke, die dein Ladegerät hergestellt hat, bitten, den Verbindungsstatus deines Ladegeräts zu überprüfen.

Lade- und SmartCharging-Probleme – Ausgesetztes Elektroauto und andere Gründe, warum das Laden nicht richtig funktioniert

Das Laden kann aus zahlreichen Gründen fehlschlagen, und Monta ist nur ein Teil des Puzzles. Zum Beispiel können dein Auto oder Ladegerät selbst das Laden, das über Monta gestartet wurde, stoppen. Es ist wichtig, die Einstellungen deines Ladegeräts und deines Autos zu überprüfen, um zu verstehen, warum das Laden nicht erfolgreich war.

Wenn ich zu einem Parkplatz komme, gibt es nicht genügend Ladestationen. Warum stellt Monta nicht mehr Ladestationen zur Verfügung?

Monta ist ein Software-Dienst, der das Laden, den Zugang und die Zahlungsprozesse für Elektroauto-Ladestationen verwaltet. Monta stellt jedoch keine physischen Ladestationen zur Verfügung.

Die Installation von Ladestationen liegt in der Verantwortung der Standortbesitzer. Obwohl Monta die Standortbesitzer ermutigt, eine ausreichende Anzahl von Ladestationen zu installieren, liegt die Entscheidung über die Menge letztendlich bei den Standortbesitzern selbst.

Dein Elektroauto laden

Mein Elektroauto lädt nicht mit der erwarteten Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit, mit der dein Elektroauto lädt, hängt von einigen Faktoren ab:

  • Die Stromkapazität der Ladestation: Die von dir benutzte Ladestation hat eine bestimmte Stromkapazität. Sie bestimmt, wie schnell dein Elektroauto laden kann.
  • Die Stromaufnahmekapazität deines Elektroautos: Jedes Elektroauto hat eine Grenze, wie viel Strom es aufnehmen kann. Diese Grenze hängt von der Größe, Marke und dem Modell deines Elektroautos ab.
  • Kapazität des Ladekabels: Das Kabel, mit dem du dein Elektroauto an die Ladestation anschließt, hat ebenfalls eine Kapazität. Hochkapazitive Kabel ermöglichen schnelleres Laden.
  • Lastausgleich: Wenn du die Leistung mit anderen Geräten im selben Stromkreis teilst, kann die Lastausgleichstechnologie die Leistung angemessen verteilen und somit deine Ladezeit beeinflussen.

Es gibt noch einige weitere Faktoren, diese haben jedoch eine geringere Auswirkung:

  • Batteriegröße und Akkustand: Auch die Größe und der aktuelle Akkustand deiner Elektroauto-Batterie können die Ladezeit beeinflussen.
  • Außentemperatur: Extrem kaltes oder heißes Wetter kann das Laden deines Elektroautos leicht beeinflussen.
  • Gleichzeitige Nutzung anderer Elektroauto-Funktionen: Wenn du andere Funktionen wie Heizung oder Klimaanlage während des Ladens benutzt, kann das den Ladevorgang verlangsamen.
  • Batteriealter oder Verschlechterung: Mit der Zeit können Elektroauto-Batterien altern oder sich verschlechtern, was die Ladezeiten beeinflussen kann.

Wenn du langsames Laden an deiner Wallbox zuhause erlebst, wende dich an einen Installateur, der dir bei der Fehlerbehebung helfen kann. Wenn du jedoch eine Ladestation unterwegs benutzt und es langsam lädt, melde das Problem, damit der Eigentümer der Ladestation nachforschen kann.

Die Ladestation hat das Kabel gesperrt

Manchmal kann dein Kabel am Ladepunkt stecken bleiben. Das kann verschiedene Ursachen haben, wie zum Beispiel, dass der Ladepunkt sich trennt oder du versuchst, am Kabel zu ziehen, bevor das Laden vollständig abgeschlossen ist. Monta wird dein Kabel während des Ladens niemals am Ladegerät festhalten.

Wenn dein Kabel stecken bleibt, verbinde es wieder mit dem Auto und versuche, es zweimal zu sperren und dann zu entsperren. Dadurch sollte das Kabel freigegeben werden. Wenn das nicht hilft, solltest du den Betreiber des Ladepunktes um Hilfe bitten.

Warum muss ich die Monta-App jedes Mal herunterladen, wenn ich mein Elektroauto laden möchte? Kann ich Monta nutzen, um an allen öffentlichen Ladestationen zu laden?

Es kann mühsam werden, mehrere Apps für das Laden von Elektroautos zu haben, um auf verschiedene Ladestationen zuzugreifen. Deshalb widmet sich Monta der Demokratisierung des Marktes und ermöglicht dir, über eine einzige App bequem auf zahlreiche Ladestationen zuzugreifen. Mit Monta kannst du dein Elektroauto an über 350.000 Roaming-Ladestationen in ganz Europa laden.

Zahlungen und Steuern für das Laden

Nicht gutgeschriebene Steuerrückerstattungen oder Probleme/Fragen zur Steuerrückerstattung im Allgemeinen

Bei Fragen zur Steuerrückerstattung wende dich bitte direkt an deinen Dienstleister. Der Vertrag für diese Dienstleistungen besteht nicht mit Monta, sondern mit deinem Dienstleister. Sie können dir bei Problemen im Zusammenhang mit deiner Steuerrückerstattung helfen.

Warum sind die Preise und Gebühren für öffentliches Laden so hoch?

Die Preise für öffentliche Ladestationen werden von den Eigentümern der Ladestationen festgelegt, nicht von Monta. Monta hat keine Kontrolle über die Preisgestaltung der Ladedienste. Du könntest fälschlicherweise denken, dass du Monta bezahlst, aber tatsächlich bezahlst du den Dienstleister oder Betreiber.

Um die Transparenz zu erhöhen und dir und anderen Monta-Nutzern den Lade- und Abrechnungsprozess besser zu vermitteln, bietet der Zahlungsbildschirm in der Monta-App jetzt eine Aufschlüsselung der Kosten, die du vor, während und nach dem Laden hast. So kannst du fundierte Entscheidungen treffen und hast eine klare Vorstellung davon, mit welchen Kosten du rechnen kannst.

Warum unterscheiden sich die Preise für bestimmte Ladestationen in der Monta-App von den Preisen in anderen Apps?

Jeder Ladestationsbetreiber hat die Freiheit, seine eigenen Preise für seine Ladestationen festzulegen. Wenn du die Monta-App nutzt, um auf Ladestationen von Betreibern wie Clever, E.ON und mehr zuzugreifen, entscheiden sie, was sie dir berechnen.

Monta nimmt nur eine kleine Provision von 8% der Ladekosten. Damit decken wir unsere Roaming-Kosten und sorgen für ein reibungsloses und unkompliziertes Ladeerlebnis, egal wo. Wir möchten ehrlich zu dir sein, deshalb siehst du auf dem Zahlungsbildschirm den Prozentsatz, den Monta für das Laden erhält. Außerdem zeigen wir dir, wer den Preis festlegt.

Warum muss ich für das Laden mit dem Monta Wallet bezahlen?

Du hast die Freiheit, deine bevorzugte Zahlungsoption jedes Mal auf Neue zu wählen, wenn du lädst. Diese Optionen umfassen Apple oder Google Pay, Mobile Pay (Dänemark und Finnland), Vipps (Norwegen), dein persönliches Monta Wallet, ein Team-Wallet, auf das du Zugriff hast, oder eine hinzugefügte Bankkarte.

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, Monta besser kennenzulernen. Wir hoffen, dass diese Seite einige Missverständnisse geklärt und deine Fragen beantwortet hat. Wir sind hier, um dir ein nahtloses und effizientes Ladeerlebnis zu bieten und arbeiten Hand in Hand mit deinen Hardware- und Dienstleistungsanbietern.

Wenn du noch weitere Fragen hast oder weitere Unterstützung benötigst, besuche unser Support Center, um detaillierte Anleitungen und weitere Antworten zu finden.